Lectures

Lectures for Future 2020/2021

Die interdisziplinäre Vortragsreihe der Scientists for Future bietet allen Interessierten aktuelle Einblicke in wissenschaftliche Arbeiten zu Klimakrise, Umwelt und Gesellschaft: von ökologischem Bauen, grüner Geldpolitik über zivilen Ungehorsam.


Viele der Vorträge werden öffentlich im Online-Format angeboten!



Zum Programm und den Online-Meeting-Links der teilnehmenden österreichischen Hochschulen:

Johannes Kepler Universität, Linz
Technische Universität Wien
Universität für Angewandte Kunst, Wien
Universität für Bodenkultur, Wien
Universität Wien
Veterenärmedizinische Universität Wien
Wirtschaftsuniversität Wien

Fachhochschule des BFI Wien
IMC Fachhochschule Krems
Fachhochschule Kufstein Tirol

An der Salzburger Universität wird außerdem eine Studienergänzung „Klimawandel und Nachhaltigkeit“ mit LVAs zum Thema sowie die Ringvorlesungen „Klima- und Energiepolitik“ und „Ungleichheiten reduzieren“ mit den regionalen aber auch nationalen S4F angeboten. Hier geht es zu den aufgenommenen Beiträgen im WS20/21 .


Liste öffentlicher Online-Vorträge (wird stetig erweitert):

12.10.20 / 18:00 / JKU Linz
Robert Höller (FH Oberösterreich): Die Solare Revolution

13.10.20 / 16:30 / vetmed          
Werner Zollitsch (BOKU): Landwirtschaftliche Tierhaltung im Kontext der nachhaltigen Entwicklung

27.10.20 / 16:30 / vetmed
Mathias Kirchner (BOKU): Climate Change and Economics ‐ Pitfalls and Leasons Learned

03.11.20 / 16:30 / vetmed
Matthias Zessner (TU Wien): Micropollutants in the aquatic environment

05.11.20 / 18:00 / FH des BFI Wien
Ernest Aigner (WU Wien): Work, Time, Social Ecological Change

09.11.20 / 17:00 / TU Wien
Peter Weish (Forum Wissenschaft & Umwelt): Wege zum Frieden (Nachhaltigkeitsziel 16)
09.11.20 / 18:00 / JKU  
Elke Schüßler: Lohnt sich Unternehmensverantwortung?
09.11.20/ 18:00 / Angewandte
Michael Soder (Arbeiterkammer Wien / WU Wien): The social and distributional dimension of the climate crisis

10.11.20 / 16:30 / vetmed
Eva Waginger (WU Wien): Rucksäcke, Fußabdrücke und der überforderte Konsument ‐ Entscheidungen über eine ökologische Produktqualität

11. 11.20 / 18:00 / FH des BFI Wien
Gerd Sammer (BOKU): Ökologisierung der verkehrs- und mobilitätsbezogenen Steuern, Abgaben und Förderungen – Eine notwendige, aber nicht hinreichende Voraussetzung zur Erreichung der Klimaziele
11.11.20/ 16:30 / BOKU
Wouter Dorigo (TU Wien): Will there enough water in the future to feed us all?

16.11.20 /  17:00 / TU Wien
Klaus Renoldner (Modul Universität, Wien): Klimawandel und Gesundheit – Das Triple Benefit Principle
16.11.20/ 18:00 / Angewandte
Giuseppe Delmestri (WU Wien): Denial and the climate crisis: Why are mature men so angry at Greta?

17.11.20 / 16:30 / vetmed 
Johannes Jäger (FH des BFI Wien): Sustainable Finance: Hoffnungsträger oder Trojanisches Pferd?

23.11.20 / 17:00 / TU Wien
Max Hollweg (Degrowth Vienna): Degrowth: Pathways for Social-Ecological Transformation
23.11.20 / 18:00 / JKU
Wolfgang Schöfberger:  CO2 im Wandel – vom Klimakiller zur neuen Ressource?
23.11.20 / 18:00 / Angewandte
Renate Christ (IPCC, retired): Climate science for decision-making: key findings of the IPCC and how they are reflected in climate policy
23.11.20 / 18:30 / TU Wien
Magdalena Wicher (Institut für höhere Studien, Wien): (Socially) responsible research and innovation – what does it mean?

24.11.20 / 16:30 / vetmed
Aliyeh Salehi (BOKU):  Klimaschutz in der Landwirtschaft

25.11.20 / 16:30 / BOKU
Basak Senova (Universität für angewandte Kunst, Wien):  Acts of Resilience

30.11.20 / 17:00 / TU Wien
Basak Senova (Universität für angewandte Kunst, Wien):  Acts of Resilience
30.11.20/ 18:00 / Angewandte
Katharina Felidae Reich („interacting lectures“, freelance artist): Can art be sustainable? And is it resilient?
30.11.20 / 18:30 / TU Wien
Martin Wildenberg (WU, Wien & Global 2000): Konsum und Klimawandel

01.12.20 / 16:30 / vetmed
Michaela Martinek (Die Angewandte): Warum wirkt nachhaltiges Design so attraktiv?

02.12.20 / 16:30 / BOKU
Elisabeth Frankus (Institut für höhere Studien): Partizipative Prozesse zur Entwicklung von Lösungsansätzen

03.12.20 / 18:00 / FH des BFI Wien
Eva Waginger (WU Wien): Rucksäcke, Fußabdrücke und der überforderte Konsument – Entscheidungen über eine ökologische Produktqualität

07.12.20 / 17:00 / TU Wien
Aliyeh Salehi (BOKU): Klimaschutz in der Landwirtschaft
Dirk Osada (OSENUM Energy and Environment): Causal Analysis by plants and animals

07.12.20 / 18:00 / Angewandte
Barbara Kump (WU Wien): How to mobilize managers for organizational change toward sustainability?

09.12.20 / 16:30 / BOKU  
  
Arthur Kanonier (TU Wien): Zersiedlungsabwehr und sparsame Bodeninanspruchnahme
09.12.20 / 18:00 / FH Kufstein Tirol
Arabel Amann, Martin Hasenhündl, Lena Simperler (TU Wien): Visionen der Jungen Wasserwirtschaft im ÖWAV – Wie kommen wir zu einer nachhaltigen, effizienten und resilienten Wasserwirtschaft?
09.12.20 / 18:00 / FH des BFI Wien
Michael Soder (WU Wien, AK Wien): Die soziale und verteilungspolitische Dimension der Klimakrise

10. 12.20 / 09:00 / FH des BFI Wien
Enrico Schicketanz (Universität Erfurt): Geldpolitik der Zukunft – Sozial-ökologisch, demokratisch und mit digitalem Euro?

14.12.20 / 17:00 / TU Wien
Enrico Schicketanz (Universität Erfurt): Grüne Geldpolitik, Demokratisierung und digitaler Euro: Thesen zum sozial-ökologischen Zukunftspotenzial der Geld- und Währungspolitik in Europa
Harald Rieder (BOKU, Wien): Too close for comfort – the risk of exceeding tipping points of the climate system

14.12.20 / 18:00 / JKU
Erik G. Hansen – “Circular Economy: neues Wirtschafts- und Innovationsparadigma für das 21. Jahrhundert?”
14.12.20 / 18:00 / Angewandte
Patrick Scherhaufer (BOKU): Civil disobedience as a modus operandi for societal change?

15.12.20 / 16:30 / vetmed
Elisabeth Oberzaucher (Universität Wien): Technik allein kann die Klimakrise nicht lösen

16.12.20 / 16:30 / BOKU             
Heidi Danzl (Universität Salzburg): Studying and teaching the Anthropocene in the Alps

19.12.20 / 09:00 / IMC FH Krems
Patrick Scherhaufer (Universität für Bodenkultur): Ziviler Ungehorsam als probates Mittel zur Veränderung?
Elisabeth Frankus (Institut für Höhere Studien): Partizipative Prozesse zur Entwicklung von Lösungsansätzen
19.12.20/ 13:30 / IMC FH Krems
Eva Waginger (WU Wien): Rucksäcke, Fußabdrücke und der überforderte Konsument – Entscheidungen über eine ökologische Produktqualität

21.12.20 / 17:00 / TU Wien
Karin Reisinger (Akademie der bildenden Künste, Wien): Ecologies in Plural
Wolfgang Woyke (FH Kufstein Tirol): Programme der Nachhaltigkeit und technologische Optionen


11.02.21 / 18:00 / Angewandte
Sara Hintze (BOKU): Animal welfare – an important part of sustainable development?

12.01.21 / 16:30 / vetmed

Sara Hintze (BOKU, Wien): Animal welfare ‐ an important part of sustainable development?

13.01.21 / 16:30 / BOKU 
Enrico Schicketanz (Universität Erfurt): Grüne Geldpolitik, Demokratisierung und digitaler Euro: Thesen zum sozial-ökologischen Zukunftspotenzial der Geld- und Währungspolitik in Europa

18.01.21 / 17:30 / Angewandte
Doris Schneeberger (WU Wien): Tackling climate change and pandemics by expanding our moral circle: anti-speciesism and longtermism
Jens Blechert (Universität Salzburg): Sustainability and environmental behavior from a psychological perspective


19.01.21 / 16:30 / vetmed
Anne Kasper‐Giebl  (TU Wien): Luftqualität und Klimagase

20.01.21 / 16:30 / BOKU
Reinhard Haas (TU Wien): Energy economics and climate change

22.01.21 / 18:30 / FH Kufstein Tirol
Josef Baumüller (WU Wien): Rechenschaftspflichten in puncto Nachhaltigkeit für österreichische Unternehmen und Konzerne

26.01.21 / 16:30 / vetmed

Heidi Danzl: Studying and teaching the Anthropocene in the Alps from an environmental humanities perspective
26.01.21 / 18:00 / FH Kufstein Tirol
Günter Emberger (TU Wien): Mobilität und Klimawandel

Die Vorträge der Lectures for Future im vergangenen Studienjahr
sowie der VO „Klimawandel und Nachhaltigkeit“ an der Universität Salzburg im WS19/20.

Kontakt: